Bericht von der FEG – Einladung zur Tagung in Moskau

Bildschirmfoto 2015-05-23 um 15.31.15Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Saison ist voll angelaufen, aber vielleicht findet sich ja ein Moment zwischendurch, die Infos zum nächsten Treffen der „European Federation of Tourist Guide Associations“ (FEG) zu überfliegen, bzw. sich über weitere aktuelle Aktivitäten der FEG zu informieren!

 

FEG TREFFEN- MOSKAU, 17. bis 22. November 2015

Programm als PDF

Es gibt ein intensives Besichtigungsprogramm, Abendveranstaltungen und ein Top-Hotel (Moscow Marriott Grand Hotel, 5*) zu einem wirklich unschlagbaren Preis ab 620 € pro Person (ohne Flug).

Außerdem:
PRE-TOUR ST. PETERSBURG, 13. bis 17. November (inkl. Bahnfahrt nach Moskau) ab 499 € pro Person

Programm als PDF

Wer Interesse hat, bitte wie folgt vorgehen:

  1. Registrierung auf der Website www.mosguides.com

  2. Man wird dann automatisch auf die Konferenz-Website geleitet, wo alle Informationen elektronisch zur Verfügung stehen

  3. Auf der Konferenz-Website dann noch einmal anmelden („Log-In“) um ein persönliches Konto (personal account) anzulegen, auf dem man alle Leistungen buchen kann.

Für Fragen diesbezüglich stehe ich gerne zur Verfügung!

 

FAIR DEAL TOURS

Die „European Federation of Tourist Guide Associations“ hat ein Buchungsportal eingerichtet, wo sich alle österreichischen Fremdenführerinnen und Fremdenführer registrieren lassen können. Potentielle Kunden aus aller Welt können hier Gästeführer mit ihren konkreten Angeboten finden – ohne Umweg über eine Agentur.

Die Anmeldung zum Portal ist einfach, und für das Jahr 2015 kostenlos. Die Buchungen erfolgen direkt und sind daher provisionsfrei. Ob die Anbieter tatsächlich geprüfte Fremdenführer sind wird vor Freischaltung geprüft.

Hier der Link: www.fairdealtourseurope.com

 

PROJEKT T-GUIDE (Tourist Guides for People with Intellectual Disabilities)

Barrierefreiheit ist heute im Tourismus von wachsender Bedeutung. Für uns Fremdenführerinnen und Fremdenführer bedeutet Barrierefreiheit, dass unsere Dienstleistungen – idealerweise – für alle Menschen zugänglich sein sollten. Der Europäische Fremdenführerverband FEG war drei Jahre lang an einem EU-finanzierten Projekt beteiligt, welches sich mit dem Führen von Menschen mit geistigen Behinderungen beschäftigte. Partner aus insgesamt 9 europäischen Ländern waren an der Studie beteiligt. Konkretes Ergebnis für uns FremdenführerInnen war die Erarbeitung von Richtlinien die alle Kompetenzen und Fähigkeiten aufzählen, die beim Führen von Menschen mit geistigen Behinderungen relevant sind. Im Oktober 2014 waren drei Kolleginnen aus Österreich (Sigrid Alber aus Graz, sowie Eugenie Altenburg und Gertrude Frantal aus Wien), gemeinsam mit sechs weiteren Fremdenführern aus Frankreich und Lettland, in Riga, um die erarbeiteten Trainingsmaterialien einem Praxistest zu unterziehen. Das EU-Projekt endet im Frühjahr 2015 und im Anschluss daran wird die FEG konkrete Weiterbildungsmodule für FF entwickeln. Schwerpunkte sind einerseits Sicherheitsaspekte und organisatorische Vorbereitung, aber auch effizientes Kommunizieren und die Grundprinzipien der „Einfachen Sprache“.

Informationen dazu auf: http://www.t-guide.eu/?i=t-guide www.feg-touristguides.com

 

Für weitere Fragen stehe ich sehr gerne jederzeit zur Verfügung!
Liebe Grüße, und euch allen eine sehr erfolgreiche Saison,

Mag. Lisa Zeiler
06991 2037550
lisa.zeiler@gmx.at

 

FEG Delegiertentreffen in Berlin, November 2015:

Bildschirmfoto 2015-05-23 um 15.24.37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied von:

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© austriaguide 2019