Newsletter August 2015

Liebe Kolleginnen,
Liebe Kollegen,

ich hoffe, dass Ihr nach dem stressigen Schuljahresende nun etwas in Ruhe diesen Sommer mit dem tollen Wetter genießen könnt.  

Ich bin gerade damit beschäftig, den neuen Kurs vorzubereiten und mich mit allen möglichen Stellen abzustimmen, was wirklich sehr viel Zeit beansprucht.

Ende Juli haben einige des letzten FF-Ausbildungskurses aus Gmunden in Linz die Prüfung erfolgreich abgelegt und werden demnächst Ihr Gewerbe anmelden. Alle neuen Guides in OÖ werden in Zukunft mit dem Newsletter vorgestellt. 

_DSC9697

Darüberhinaus wollen wir Ihnen wie zu IFFO-Zeiten einen ersten Leitfaden an die Hand geben. Dieser muss aber komplett überarbeitet werden. Wer hat Lust und Zeit sich zusammen mit Eva Hofer und mir noch im August zu treffen, um mit der Überarbeitung zu beginnen? Die alten Dokumente sind hier zufinden: www.austriaguides-ooe.at/service/fuer-neulinge

Ebenfalls wird es Anfang September ein Treffen mit Rundgang für alle neuen Guides geben, um ganz praktische Fragen im Führungsalltag zu besprechen und hilfreiche Tips zu geben, wie man an Aufträge usw. kommt. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. 

 

Mit kollegialen Grüßen
sebastian-frankenberger-klein
Sebastian Frankenberger
(Branchensprecher OÖ)

 

neuer Ausbildungskurs 2015/16

Vielen herzlichen Dank an alle, die sich als Trainer beworben haben oder Ideen zum Kurs zurückgemeldet haben. Wir stecken mitten in den abschließenden Besprechungen und können demnächst den Stundenplan und die Trainer bekannt geben. 

Jetzt gilt es für den neuen Kurs Werbung zu machen, damit er auch zustanden kommt und wir für OÖ neue, gut qualifizierte Guides bekommen. Wenn Ihr also Interessenten kennt, verweist diese bitte auf den Infoabend im WIFI Linz am 8. September von 18- 20 Uhr.

weitere Infos und Anmeldung zum Infoabend

kursbuch

neue austriaguides

In Zukunft werden wir alle neuangemeldeten austriaguides mit einem Gewerbestandort in OÖ im Newsletter vorgestellt. Sie freuen sich sicherlich über Kontakte, Aufträge und hilfreiche Tips. In diesem Newsletter möchten wir Ihnen alle bisherigen Neuanmeldungen im Jahr 2015 vorstellen. 


Eleonore Gillinger

Lichtbild Februar 2015

 

 Mobil:   +43 699 12336456
 Email: fam.gillinger@gmail.com

 Sprachen:

Deutsch
Englisch

Destinationen: 

  • Stadtrundgänge und -fahrten in Linz
  • Voest-Alpine-Stahlwelt-Guide
  • Mühlviertel

Persönliches
Seit fast 30 Jahren bin ich nun schon im Tourismus (vor allem in Reisebüros) tätig und freue mich ganz besonders nun aktiver beim Gast zu sein. Nicht nur vom Bildschirm aus die Welt zu betrachten und verkaufen, sondern über die regionalen Schönheiten unseres Landes zu informieren und diskutieren!

Zum Start als austriaguide in Linz:
Bereits im Spätherbst 2014 hab ich mich für den Stadtspazierer 2015 gemeldet. Mit Jänner 2015 folgte die Gewerbeanmeldung und auch beim Guideservice bin ich bereits auf der Ersatzliste. Seit April habe ich pro Monat einige Aufträge von unterschiedlichen KollegInnen erhalten. Ich bin mit meiner Situation sehr zufrieden. Wichtig für mich ist, dass ich mich in die Gemeinschaft einfüge und auch allgemeine Aufgaben übernehme (wie den Stadtspazierer oder ab 2016 Linz-Aktion). Das ist (so glaube ich) eine gute Ausgangssituation, um angenommen zu werden. Gerne bin ich für jeden Tipp oder Ratschlag dankbar, ich bin ja nun auf Lebenszeit am Lernen!


Mag. Marianne Oberladstätter 

P1010266

Mobil:   +43 699 12795766
Email: M.Oberladstaetter@aon.at

Sprachen:

Deutsch
Italienisch
Destinationen:  Linz

Persönliches
Ich bin verheiratet und habe einen schulpflichtigen Sohn. Ich war lange Zeit im Kinderbuchsektor tätig und habe auch im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung über die Jahre meine Erfahrungen sammeln können. Mit der Ausbildung zum Fremdenführer habe ich mir einen sehr langenWunsch erfüllt und ich freue mich sehr, dass ich seit 1. Juli 2015 – so zusagen ein frisch gebackener  – Austria Guide bin. Mein besonderes Interesse gilt der Arbeit mit Kindern. Ich freue mich aber auch sehr, wenn ich Gästen – insbesondere Italienern, da ich Italienisch als Fremdsprache gewählt habe – ein Stück vom schönen Österreich zeigen darf. 


Ing. Ralph Edgar Rosenhain

rosenheim

 Mobil:   +43 676 5015710
 Email: ralph.rosenhain@aon.at

 Sprachen:

Deutsch
Englisch

Destinationen:

  • Linz – Stadt und Umgebung
  • Führungen Stift St. Florian
  • östliches Mühlviertel,
  • entlang der Donau bis Wien
  • Zentralraum Kärnten, Klagenfurt,
  • Organisation von Tagesausflüge und bis zu 4-Tagesreisen z.Bsp. Kärnten, östliches Slowenien, Zagreb, Süd-Mähren und Österreichisch-Schlesien.

Persönliches
Nach fast 45 Jahren Berufsausausübung in der Industrie (Einkauf & Materialwirtschaft, internationale Einsätze) habe ich nun in der Pension Zeit und Muse mein vielfältiges Wissen über Geschichte, Politik, Kunstgeschichte, sowie Kultur und Landschaft unseres schönen Landes an Interessierte weiter zu geben.

Ich habe Spaß an Kommunikation und bin offen für Neues.


Elena Selgrad

Eli-1024x1024

 

 Mobil:   +43 660 4713870
 Email: office@elena-guide.at
 Internet: www.elena-guide.at
 Sprachen: Russisch

Persönliches
Ich wurde in Kaliningrad geboren und seit 2006 wohne ich in Linz. Ich habe die russische Universität (philologische Fakultät) absolviert. 

Logo-VOÖM-4C

Verbund Oberösterreichischer Museen

Hochschullehrgang Kulturvermittlung

In Oberösterreich gab es bisher noch keine umfassende Möglichkeit, sich fundiert im Bereich der Kulturvermittlung im Museum weiterzubilden. Im Oktober 2015 beginnt nun an der Privaten Pädagogischen Hochschule (PH) der Diözese Linz ein viersemestriger Hochschullehrgang (60 ECTS-Punkte), der die vielfältigen Herangehensweisen an die Kulturvermittlung – gerade auch für die Regionalmuseen – aufzeigt.

demos2@maw

Am Donnerstag, 3. September 2015, findet um 18:30 Uhr ein Informationsabend an der PH der Diözese Linz, Institut für Fort- und Weiterbildung (Seminarraum DS01), Salesianumweg 3, 4020 Linz, statt. Um eine Anmeldung dazu wird via Homepage der PH ersucht.

weitere Infos

nachrichten

Kurzinfos

Landhausturm Linz
 
Kleiner Nachtrag zur letzten Info: Bei Begehung des Landhausturms dürfen oben KEINE FENSTER geöffnet werden! Ausnahmslos, auch wenn es noch so heiß ist!
filename-img-3299-jpg

Führung zur Ausstellung „Stadtgeschichte“ im Alten Rathaus Linz

Dr. Walter Schuster, Direktor des Stadtarchivs Linz, wird am 9.9. um 9:00 Uhr und am 24.9. um 19:00 Uhr eine Führung durch die neue Ausstellung zur Stadtgeschichte im Alten Rathaus abhalten. Bitte einfach zum Wunschtermin anmelden: www.doodle.com/gqu7ucxnhrig88ms 20150709amittel 

Die Schau im hinteren Bereich des Foyers bietet auf kleinstem Raum TeilnehmerInnen von Stadtführungen, aber auch einzelnen BesucherInnen einen strukturierten Abriss der Linzer Geschichte von der Stadtwerdung bis zur Gegenwart. Anhand von Schautafeln mit integrierten Vitrinen wird die Stadtgeschichte mit Aspekten aus den Bereichen Politik, Soziales, Alltag, Kultur und Wirtschaft präsentiert. Auf eine virtuelle Reise durch Linz können sich Interessierte an einer eigenen Station begeben und die Stadt aus allen Blickwinkeln erleben.


Martinskirche Linz – Chip-Ausleihe

Die Martinskirche in Linz ist ab sofort nur noch per Chip aufzusperren. In der Touristinfo am Hauptplatz stehen 2 zur Ausleihe zur Verfügung. Die Pfarre besteht darauf, dass nur Guides aus Oberösterreich gegen Vorlage des Fremdenführerausweises und sofortiger Bezahlung von 10,- € Gebühr die Chips ausleihen können. Vielen Dank an Gundi Grabner für die Verhandlungen mit der Pfarre. 

4192_martinskirche_linz
aga

AGA-Fortbildungen

In der Sommerpause wollen wir die Dokumenten-Datenbank (Passwort: fremdenfuehrer) weiter befüllen. Die Mitschriften während der IFFO-Fortbildungen sind bereits gesammelt und werden demnächst eingebaut. Wer noch weitere Mitschriften, Zusammenfassungen oder wichtige Informationen hat, schickt diese bitte an info@austriaguides-ooe.at

Die nächste AGA-Fortbildung in OÖ findet im Oktober statt und wird im nächsten Newsletter beworben. Wir möchten darauf hinweisen, dass es aber auch in anderen Bundesländern Fortbildungen gibt, an der jeder austriaguide teilnehmen kann. Die Termine sind auf der Bundeswebsite im internen Bereich zu finden: www.austriaguides.at. Für die Anmeldung sind die WKO-Zugangsdaten für das Firmen A-Z nötig. 

zu den OÖ AGA-Terminen

termine

Termine

zur kompletten Terminübersicht

Bericht von Johann Gutenbrunner

Es wird darauf hingewiesen, dass bei der bisherigen Formulierung „Wir“ im Newsletter sich Johann Gutenbrunner nicht miteingeschlossen gefühlt hat, da er teilweise andere Ansichten vertritt und auch nicht in alle Abstimmungsprozesse miteingebunden war. Aus diesem Grund erhält er ab sofort einen eigenen Bereich im Newsletter, um als Mitglied der Fachgruppe über seine Tätigkeit zu berichten. 

Liebe Kolleginnen / Lieber Kollege,

seit den WK-Wahlen sind nun bereits einige Monate vergangen. Es ist daher an der Zeit, Danke für sagen, dass ich durch zahlreiche Stimmen ein Mandat als gewähltes Mitglied in der Fachgruppe „Freizeit und Sportbetriebe“ für die Grüne Wirtschaft übernehmen konnte. Soweit möglich und soweit es etwas zu berichten gibt, werde ich in dem von Sebastian verfassten „Austria Guides OÖ Newsletter“ ein paar Zeilen beisteuern mit folgenden Schwerpunkten:

Steyr_web
  1. Eindrücke, Informationen und Aktivitäten im Zusammenhang mit meinem Mandat 
    – als Ausschussmitglied der Fachgruppe „Freizeit- und Sportbetriebe OÖ“ und 
    – als entsandtes Mitglied im Fachverband der „Freizeit- und Sportbetriebe Österreich“ auf Bundesebene
  2. Erfahrungsberichte aus meiner beruflichen Tätigkeit als Gästeführer
  3. Buch- und Filmtipps für unsere berufliche Tätigkeit
  4. Angebote und Anregungen für Weiterbildung zu Spezialgebieten

Als Ansprechpartner für Anliegen und Schwierigkeiten im Berufsalltag will ich „meine offenen Ohren“ anbieten. Wenn jemand Ideen und Verbesserungsvorschläge für unsere beruflichen Aufgaben, für fairen und kollegialen Umgang vorbringen möchte, werde ich diese ebenfalls gerne entgegennehmen und an unsere Branchenmitglieder bzw. an die passenden Stellen weiterleiten.

Zum Thema Transparenz und Umgang mit öffentlichen Geldern wurde vorige Woche in den OÖN ein 569 Seiten langer Bericht zur Ausschüttung von Fördergeldern in Oberösterreich veröffentlicht. Dieser Bericht bietet umfassenden Einblick, wie viele Millionen an Steuergeldern wohin fließen- eine erfrischende (weil ernüchternde) Sommerlektüre. Diese PDF-Datei (etwa 6MB! groß) kann von der Seite http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/landespolitik/Was-alles-gefoerdert-wird-Golddukaten-fuer-lange-Ehe-Zuschuss-fuer-Alarmanlagen;art383,1921572

heruntergeladen werden. Bei Problemen mit dem Download werde ich diese PDF-Datei gerne per E-Mail zuschicken, wenn das jemand möchte.

Mit den besten Wünschen für eine erfüllende und erfolgreiche Sommerszeit,

Johann Gutenbrunner (j.gutenbrunner@limello-tours.at )


Aktivitäten als WKO-Mandatar

Die stark verzweigten Organisationen der Wirtschaftskammer, deren Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten kennenzulernen und mich damit vertraut zu machen, war in den vergangenen Wochen eines meiner ersten Anliegen.

  1. 9. März 2015: Konstituierende Sitzung im Ausschuss der Fachgruppe OÖ (Formalakt und Budget)
  2. 27. und 28. Mai 2015: Training und Schulung für neu gewählte Funktionäre und Funktionärinnen durch Dr. Paul Eiselsberg in Neustift
  3. 3. Juni 2015: Teilnahme an konstituierender Sitzung des Fachverbandsausschusses in der WKO Wien
  4. 8. Juli 2015: Teilnahme an Freundschaftsbegegnung mit Japanischer Delegation aus Nasu-Shiobara im Promenadenhof Linz 

Viele kennen wahrscheinlich meine kritische Haltung gegenüber der WKO aus den vergangenen Jahren. Dr. Eiselsberg sagt: „Der Standpunkt ist eine Frage des Standortes“. Naja, ich will die Organisation kennenlernen und hoffentlich kann ich doch das eine oder andere Positive bewirken und verändern ohne selber „eine Made im Speck“ zu werden.


Buch- und Filmtipps (überwiegend von meinen Gästen)

  • „Grand Budapest Hotel“ aufbauend auf dem Buch „Die Welt von Gestern“ (Stephan Zweig). Das ist für die Salzburg-Touren von Bedeutung, meiner Erfahrung nach kennen fas alle US Gäste diesen Film.
  • „Woman in Gold“, in diesem Film geht es um die Geschichte des Bildes „Adele Bloch Bauer“ (Frau in Gold) von Gustav Klimt. Ist auch sehr bekannt bei den Gästen aus den USA.
  • Buchtipp: „In the Garden of Beasts” (Eric Larson). Es geht um den US Botschafter William E. Dodd und seine Familie in Berlin von 1933 – 1937. Es gibt tiefen Einblick in private Bereiche von NS-Führungsschichten, zeigt aber auch die mangelnde Bereitschaft unter US-Politikern, auf Hitlers Machtergreifung und seinem Ausbau der Gewaltherrschaft zu reagieren. (Auf Deutsch erhältlich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied von:

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© austriaguide 2019