Newsletter Mai

Liebe Kolleginnen,
Liebe Kollegen,
 
Unsere erste Klausurtagung rückt näher. Am kommenden Montag, den 9.5. wollen wir um 12:00 Uhr im Bildungshaus St. Magdalena in Linz zuerst mit einem gemeinsamen Mittagessen beginnen und uns dann Branchenthemen widmen. 
 
Mit kollegialen Grüßen
sebastian-frankenberger-klein
Sebastian Frankenberger
(Branchensprecher OÖ)
 
 

Find a guide

 
teaser_300x171_findaguideWir Branchensprecher haben bei unserem Treffen in Wien beschlossen, alle Tourismusverbände Österreichs offiziell von oberster Stelle anzuschreiben und auf unsere umfassende Ausbildung, unsere professionelle Arbeit und ständigen Weiterbildungen mit Qualitätssicherung hinzuweisen. Letzten Freitag wurde dieses Schreiben mit mit einem Hinweis auf die Gewerbeordnung für Führungen im öffentlichen Raum zugestellt. Falls vor Ort keine Guides vorhanden ist, wurde auf die Ausbildung am WIFI verwiesen und die Buchungsmöglichkeit von austriaguides via www.findaguide.at. Die Eintragung auf dieser Seite muss aber jeder austriaguide selbst veranlassen. Eine Anleitung ist auf unserer Website im Servicebereich zu finden. 

neue austriaguides

Cristiana Campanile

IMG_2890
 Mobil:  +43 664 2065083
Email: cristiana.campanile@gmx.at
Sprachen: Deutsch
Italienisch (Muttersprache)
Englisch

Destinationen: 
Salzkammergut, Stadt Salzburg, Stadt Linz

Interessen: 
Lesen, Reisen, Schwimmen, Kochen

Persönliches
An meinem Namen ist deutlich zu erkennen, dass ich keine Österreicherin, sondern wie man hier in Salzkammergut sagt, eine „Zuagroaste“ bin. Vom sonnigen Süditalien bin ich, nach einem kurzen Zwischenstopp in Graz, schließlich in Hallstatt mit seinen Bergen und dem See gelandet. Nach verschiedenen Ausbildungen und beruflichen Erfahrungen habe ich die Entscheidung getroffen, meine neue Heimat den zahlreichen Gästen näher zu bringen. Um das zu machen habe ich die Ausbildung zur Fremdenführerin absolviert.

 aga

Modul des WIFI-Kurses als AGA-Fortbildung

 
Die Abschlussexkursion des Fremdenführerkurses geht nach Wien. Für das Programm konnten wir austriaguide Univ.-Lektor Mag. Carles Batlle i Enrico gewinnen. Er ist bekannt für seine Theatereinlagen bei den austriaguides Kongressen. Er wird anhand der Wiener Sehenswürdigkeiten die geschichtliche und kunstgeschichtliche Entwicklung Österreichs aufzeigen. 

Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen. Ein Zustieg in Wien beim Musikverein ist auch möglich. 

zum detaillierten Programm

© Bwag/Wikimedia
© Bwag/Wikimedia

nachrichten

Kurzinfos

KZ Gedenkstätte Mauthausen
Am 15. Mai 2016, dem Tag der Internationalen Befreiungsfeier, präsentiert die KZ-Gedenkstätte Mauthausen um 12:00 Uhr eines ihrer größten und wichtigsten Forschungsprojekte im Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Mauthausen: Ein Gedenkbuch für die Toten des KZ Mauthausen und seiner Außenlager.

Damit liegt zum ersten Mal eine Publikation vor, in der die im KZ Mauthausen und seinen Außenlagern Ermordeten nicht auf eine statistische Größe und ihre Geburts- und Sterbedaten reduziert werden, sondern die ihnen ihre Lebensgeschichten zurückgibt: 

Pressefoto Gedenkbuch für die Toten (c) Stephan Matyus-BM.I

Mehr als zehn Jahre lang wurden in einer groß angelegten internationalen Kooperation die Namen und Lebensdaten von 84.270 Menschen und zahlreiche Biographien von Menschen rekonstruiert, die im KZ Mauthausen oder seinen Außenlagern ums Leben gekommen sind. 

Dieses Gedenkbuch erscheint nicht nur als Buch sondern auch in einer interaktiven Web-Version (siehe http://www.gedenkstaetten.at/raum-der-namen/cms/), wodurch es User/innen möglich ist, selbst nach den Namen der Verstorbenen zu suchen und eigene Beiträge oder Informationen an die Wissenschaftler/innen der KZ-Gedenkstätte Mauthausen zu senden. 


Ausstellungseröffnung in KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Am 19. Mai wird um 18:00 Uhr im Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Mauthausen die Ausstellung „Ich bin Jehuda Bacon. Ich wollte kein ‚Berufs-KZ-ler‘ werden“ in Anwesenheit des Künstlers Jehuda Bacon eröffnet. 

Jehuda Bacon gehört zu den ersten Überlebenden der Shoah, die bewusst wieder deutschen und österreichischen Boden betraten. Werke des inter- national bekannten Künstlers werden in Österreich nach 1968 erstmals wieder gezeigt und von 21. April bis 15. Mai in der Musikschule der Marktgemeinde Gunskirchen, von 19. Mai bis 31. Juli 2016 im ehemaligen Krankenrevier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen zu sehen sein.

 Bildschirmfoto 2016-05-06 um 10.20.38

verschiedene Newsletter abonnieren

Für unseren Berufsstand ist es enorm wichtig immer gut informiert und vernetzt zu sein. Es empfiehlt sich daher, die wichtigsten Newsletter im Tourismusbereich zu abonnieren.

Wir werden hier im austriaguide Newsletter nur auf die Top-Infos eingehen. Solltet Ihr selbst auf Neuigkeiten stoßen, die Ihr gerne an die anderen weiterleiten möchtet, so schickt uns doch einfach eine Mail an info@austriaguides-ooe.at und wir leiten sie weiter. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied von:

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© austriaguide 2019