Newsletter Oktober 2015

Liebe Kolleginnen,
Liebe Kollegen,

mittlerweile ist der neue Fremdenführerkurs am WIFI in Linz gestartet. Wir sind gerade dabei, die Kooperation mit den oberösterreichischen Landesmuseen  zu unterzeichnen und wollen in Zukunft diese Kooperationen mit weiteren ausbauen, z.B. den Kultervermittlern, Wanderführern, Kirchenführern, kurz gesagt mit allen, die in der Vermittlung und Betreuung von Gästen tätig sind. 

Wenn es um Betreuung und Vermittlung geht, sollten wir Fremdenführer der erste Ansprechpartner sein. Im Kurs versuchen wir zu vermitteln, dass das Wichtigste ist, herauszufinden, was die Bedürfnisse der Gäste sind. Im Kurs wird ein Werkzeugkoffer mit verschiedenen Methoden der Vermittlung und Betreuung gefüllt. Ziel ist es, dass am Schluss die Kursteilnehmer authentisch ihre Gäste betreuen, sich ihrer individuellen Stärken und Schwächen bewusst sind. Wir sind die Visitenkarte Österreichs und haben darüberhinaus auch einen gesellschaftsverändernden Auftrag, denn Reisen und Lernen verändert. 

_DSC9697

Wir haben versucht einem syrischen Flüchtling die Ausbildung zu ermöglichen, leider aber keinen Interessierten mit guten Deutschkenntnissen gefunden. Nichtsdestotrotz sollten wir bei diesem Thema eine willkommene Integrationskultur zeigen. Großer Dank gilt allen, die sich für Führungen für Flüchtlinge bereit erklärt haben. Ich möchte beim nächsten Bundesbranchensprechertreffen die Idee vorstellen, dass wir den nächsten Weltgästeführertag unter das Motto „Integration“ stellen. 

Jetzt freue ich mich aber erstmal auf den Kongress in Graz und hoffe, dass ich viele aus Oberösterreich wieder sehe. 

 
Mit kollegialen Grüßen
sebastian-frankenberger-klein
Sebastian Frankenberger
(Branchensprecher OÖ)

austriaguides-Kongress 2015 in Graz

Vom 3. bis 6. November 2015 findet der diesjährige Fremdenführerkongress in der Steiermark statt. Das Programm bietet neben tollen Besichtigungen auch einen intensiven Austausch zu aktuellen Themen in der Branche.

Die Buchung ist für kurze Zeit auch noch diese Woche möglich. Fall Sie eine Fahrgemeinschaft mit anderen oberösterreichischen Guides bilden möchten, finden Sie die bereits Angemeldeten und die Buchungsmöglichkeit unter:

www.austriaguides-kongress.at

Fremdenfuehrerkongress Einladung-Web-1 (verschoben)

Werbemittel für austriaguides

Die WKO Oberösterreich möchte Werbemittel für austriaguides entwerfen, die österreichweit eingesetzt werden können. Diese sollen demnächst in einem Online-Shop bestellbar sein. Wir möchten aber vorab abschätzen, welche und wieviele wir produzieren sollen. Ideen für weitere Werbemittel bitte als Kommentar unterhalb der Umfrage abgeben.

zur Umfrage

 DSC_0004

Fremdenführerkurs OÖ 2015/16

IMG_0288 (1)

Der neue Fremdenführerkurs am WIFI Linz besteht aus 17 interessierten und begeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Am ersten und zweiten Wochenende gab es neben einer Führung durch Linz und einem Bustraining zur Sicherheit und sowie verschiedene Medientechniken in Reisebussen. Martin Krejacerk von Wechselwirkung  führte die Teilnehmer an das Thema „Führen mit Führung“ heran. Es ging dabei um die Vorurteile, die eigenen Stärken und Schwächen, Dynamik und Dramaturgie von Führungen. Ziel war es, den Teilnehmern aufzuzeigen, dass Fremdenführer nicht Konkurrenten sind, sondern jeder seine eigenen speziellen Fähigkeiten besitzt. 
 
Die Teilnehmer stammen aus folgenden Regionen und wollen später in folgenden Sprachen führen:
  • 6 x Wien
    Sprachen: Italienisch, Spanisch, Isländisch, Portugiesisch, Koreanisch, Englisch, Dänisch 
  • 4 x Salzburg
    Pakistani, Türkisch, Koreanisch, Englisch
  •  2 x Salzkammergut (inkl. einem Wanderführer)
    Englisch, Italienisch
  •  4 x Linz
    Englisch, Spanisch, Italienisch 
  •  1 x Mühlviertel 
    Italienisch

Wir brauchen noch 1-2 Wochen, bis wir Euch die verschiedenen Module als Fortbildung anbieten können. Wir bitten also noch um etwas Geduld. 

Logo-VOÖM-4C

Verbund Oberösterreichischer Museen

 14. Oberösterreichischer Museumstag

Rollstuhlgerechte Museumsräume und Aufzüge sind zweifelsohne wichtig und es ist ein großes Plus für ein Museum, wenn diese vor- handen sind. Doch Barrierefreiheit bedeutet viel mehr als das Vor- handensein von Aufzügen, Treppenliften, Auffahrtsrampen oder behindertengerechten Toilettenanlagen. Der Bogen spannt sich von gut einsehbaren Vitrinen bis hin zu barrierefreien Homepages, von leicht verständlich formulierten Ausstellungstexten bis hin zu maß- geschneiderten Angeboten für Menschen mit unterschiedlichen Handicaps wie Beeinträchtigungen beim Sehen oder Hören. Dies soll möglichst allen den Zugang zu den Inhalten eines Museums ermögli- chen. Daher ist meist nicht mehr von Barrierefreiheit, sondern viel- mehr von Inklusion im Museum die Rede. Bildschirmfoto 2015-10-07 um 16.14.34

Doch was ist mit diesen Begriffen letztlich gemeint? Und warum sind diese Themen auch in den Museen wichtiger denn je? Ist das Ausarbeiten von barrierefreien Angeboten nicht mit großem Zeit– und Kostenaufwand verbunden? Ziehen bauliche Adaptierungen nicht (zu) hohe Kosten nach sich? Und was tun, wenn Umbauten nicht möglich sind?

  • Titel: Museen ohne Barrieren?! Barrierefreiheit und Inklusion im Museum
  • Datum: Samstag, 17. Oktober 2015, 9:30 Uhr
  • Ort: Bildungs- und Veranstaltungszentrum Schloss Weinberg, Kefermarkt
aga

AGA-Fortbildungen

Die „Hessen“ – das Linzer Hausregiment

Mag. Norbert Schartner ist Verbindungsoffizier zur Nationalgarde und versieht derzeit Dienst im Rahmen der Vereinten Nationen Dienst bei UNFICYP auf Zypern. Daneben ist er auch austriaguide. In seinem Vortrag informiert er nicht nur über das Hessenregiment und seine Geschichte, sondern auch über die Aufgaben der österr. Soldaten auf Zypern. 

  • Treffpunkt: Linz, Wirtschaftskammer OÖ, Hessenplatz 3, Raum Arche Noah 
  • Beginn: 18.00 Uhr
  • Anmeldung unterfmt-seipl@aon.at, 0676-5422070, Irmgard Seipl
  • Kosten: € 3,00 
  • AGA Punkte: 5
Ernst_ludwig

zu den OÖ AGA-Terminen

termine

Termine

zur kompletten Terminübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied von:

Kontakt | Impressum | Datenschutz

© austriaguide 2019